True Italian Taste: Pastagericht aus dem Friaul


 

Wie schmeckt eigentlich Friaul-Julisch-Venetien? Das Projekt True Italian Taste, finaziert vom Ministerium für auswärtige Angelegenheiten und internationale Zusammenarbeit fördert den bewussten Konsum von 100% Made in Italy-Produkte. 

Bei einer Kochshow live aus dem Restaurant Casa Rossa ai Colli in der Nähe von San Daniele bereitete Chefkoch Stefano Nicoletti ein klassisches Rezept der norditalienischen Region zu: Tagliolini al San Daniele, zubereitet mit DOP-Produkten aus Friaul-Julisch Venetien. 

Als Weinbegleitung wurden der Weißwein Friulano Collio DOC vom Weingut Ronco Blanchis und der Rotwein Schioppettino di Prepotto DOC vom Weingut Azienda Agricola Grillo Iole empfohlen. 

Die Zubereitung der Tagliolini mit San Daniele Schinken wurde von der Food-Journalistin Monika Kellermann moderiert, die dem Koch dabei so manche Geheimnisse über die kulinarischen Produkte der Region entlockte. 

   

Das Rezept "Tagliolini al San Daniele"



 

 DOP-Produkten aus Friaul-Julisch Venetien

San Daniele Schinken vom Konsortium von San Daniele Schinken

 

Gereifter Montasio Käse DOP vom Konsortium von Montasio-Käse



Olivenöl extravergine DOP Tergeste von Kocjančič Rado


 

Eier-Tagliolini aus der Antica Fabbrica - Antichi Sapori


 

Friulano Collio DOC vom Weingut Ronco Blanchis (Rebfläche 14 ha, Jahresproduktion 60.000 Flaschen)   



Adresse: Weingut Ronco Blanchis, Via Blanchis, 70, I - 34070 Mossa, www.roncoblanchis.it


Schioppettino di Prepotto DOC von der Azienda Agricola Grillo Iole 

   

Das Restaurant 

Das Restaurant Casa Rossa Ai Colli bietet einen herrlichen Blick über die friaulische Tiefebene, nur einen Steinwurf von der Heimat des San-Daniele-Schinkens entfernt. Casa Rossa ist Mitglied der Genossenschaft „Par Plasé“, einer Vereinigung verschiedener Produzenten, die ausschließlich örtliche landwirtschaftliche Produkte aus Friaul liefern. Sie ermöglichen Küchenchef Stefano Nicoletti, die lange friaulische Kochtradition mit Kreativität und Liebe zum Detail neu zu erfinden.

   

Die ausschließlich friaulischen und lokalen Zutaten sind die Grundlage der Menüs im Casa Rossa Ai Colli. Der Koch nutzt sie, um die klassischen Rezepte der friaulischen Tradition mit Kreativität und Liebe zum Detail neu zu interpretieren. Auch Angebote für eine vegetarische undvegane Ernährung stehen auf der Karte. 

     

Der Koch

Stefano Nicoletti möchte sich nicht als Chef de Cuisine bezeichnen, sondern als Koch, der die einheimischen Produkte wiederaufwertet, indem er sie verbessert und auf moderne Weise wiederbelebt. Die von imh selbst handgemachten Produkte wie Pasta, Brot und Desserts sind sein Markenzeichen. Besondere Aufmerksamkeit legt er auf die Verarbeitung vom Fisch und Fleisch aus seiner Gegend. 


 

Er achtet besonders darauf, in der Küche nichts zu verschwenden und aus diesem Grund werden hauptsächlich Rezepte mit den frischen Produkten der Genossenschaft „Par Plasè“ gekocht. Jede Woche beliefert „Par Plasè“ sein Restaurant mit saisonalem Obst und Gemüse, mit bestem Fleisch und
ausgewählten Milchprodukten. 


Die Veranstaltung "Cooking-Masterclass"

Zusammen mit Promoturismo FVG organisierte ITALCAM in der  zauberhaften Atmosphäre des Restaurants Casa Rossa Ai Colli ein virtuelles Cooking-Masterclass, welches per Live-Stream übertragen wurde. Dabei wurden die Teilnehmer unter Leitung von Food-Journalistin Monika Kellermann sowie ITALCAMs Geschäftsführer Alessandro Marino auf eine kulinarische Entdeckungsreise durch die norditalienische Region Friaul-Julisch-Venetien mitgenommen.

Weitere Info unter www.turismofvg.it