Sherry Tio Pepe en Rama 2012 in limitierter Edtion


Der Tío Pepe en Rama aus Spanien ist ein Fino-Sherry, der ungefiltert und direkt vom Fass ist. So haben Genießer die Möglichkeit, Fino in seiner reinsten Form zu probieren. Die neueste Edition 2012 des Tío Pepe en Rama wird nur von den allerbesten Fässern abgefüllt.

Die Soleras Tío Pepe Constancia und Tío Pepe Rebollo hat Kellermeister Antonio Flores für diesen Tío Pepe En Rama ausgewählt. Diese limitierte Edition wurde im vergangenen Jahr erstmals in Deutschland vorgestellt, inspiriert vom Wunsch der Familie González, Fino Sherry in seiner natürlichsten Form zu präsentieren. Im Frühjahr eines jeden Jahres ist die "Flor", die Hefeschicht, die als lebender Schleier die Oberfläche des Weines im Fass bedeckt, besonders dick. Deshalb schmecken die Finos intensiver, mineralischer und frischer. Bislang konnte man nur bei einem persönlichen Besuch in der Bodega TÍO PEPE direkt vom Fass verkosten.



Die Etiketten werden jedes Jahr aus dem Familienarchiv ausgewählt, welches über 175 Jahre alt ist. Besonders beliebt sind momentan die Etiketten aus den 1950-60er Jahren. Bei González Byass und im Gedenken an die alten Zeiten, als Fino direkt vom Fass genossen werden konnte, wird Tío Pepe en Rama ohne vorherige Filtration oder Schönung abgefüllt. Der Wein ist filigran und doch intensiv mit einem köstlichen hefig-blumigen Charakter, der an die kräftigen Aromen der "Flor" erinnert. Um die Aromen dieses frischen Sherrys zu erfahren und ganz auskosten zu können, sollte Tío Pepe en Rama innerhalb von drei bis vier Monaten nach der Füllung getrunken werden. Und ein möglicher Bodensatz, den dieser Wein bildet, ist ganz natürlich und beeinträchtigt die Qualität in keiner Weise.


Inhalt der Flasche 0,375 Liter, Rebsorten Palomino Fino, 15% Alkoholgehalt. Farbe Weiß, der Sherry muss innerhalb von 3 Monaten nach dem Fülldatum getrunken werden, am besten eiskalt genießen, Zuckergehalt trocken, ein perfekter Begleiter zu Fisch, Krustentieren, Käse, weißem Fleisch und natürlich zu Tapas.


Info zu González Byass

Der Sherry-Boom seiner Zeit führte dazu, dass Manuel María González eine Bodega 1835 im andalusischen Jerez gründete. Schon 1844 kamen die ersten eigenen Reben hinzu, aus denen González nun auch Weine erzeugte. Das Weingut war bald so erfolgreich, dass González 1855 seinen britischen Handelsvertreter Robert Blake Byass zu seinem Geschäftspartner machte und damit den Grundstein zum heute weltweit größten Sherry-Produzenten González Byass legte. Mit Rebbesitz in den besten Lagen von Jerez (auch Jerez Superior), mit dem Erbe einer 170 Jahre alten Weinbautradition und nicht zuletzt mit einem hervorragenden Winzer- und Kellerei-Team, steht der Name González Byass für feinste Sherry-Qualität.


Zu bestellen z.B. im Onlineshop Tanja Klein Wines www.tanjaklein.com/shop  ab 9,90 Euro

Hotelpakete für ein Wochenende