Fair Cooking in Alta Badia


Die gastronomischen Angebote im Rahmens des Ski World Cups in Alta Badia sind in diesem Winter um eine Neuigkeit reicher: Das Projekt “Fair Cooking” das auf den Prinzipien des fairen ökosozialen Handels basiert, wurde im VIP-Bereich des World Cups vorgestellt werden.

Er zählt zu den größten und spektakulärsten Wettkämpfen im Rahmen des Alpinen Ski World Cups der Männer. Der Riesenslalom auf der berühmten Gran Risa Piste fand am Sonntag, den 21. Dezember 2014, statt.

Ein absolutes Highlight war die neue LEITNER ropeways VIP Lounge. Direkt im Zielbereich tischten  die Südtiroler Sterneköche Karl Baumgartner vom Restaurant Schöneck in Pfalzen und Egon Heiss vom Restaurant Alpes – Hotel Bad Schörgau im Sarntal Köstlichkeiten auf.

Alle diese Gerichte wurden nach den Grundsätzen des Fair & Local Cooking zubereitet. Die Köche verwendten dabei ausschließlich ausgesuchte Produkte der einheimischen Landwirtschaft mit Zutaten und Gewürzen, die aus dem ökologischen Handel kommen.

Das Projekt “Fair Cooking” wurde in Kooperation mit der WFTO (World Fair Trade Organization), der internationalen Dachorganisation der Fair-Handels-Organisationen, durchgeführt.

Für weitere Informationen und Reservierungen: www.skiworldcup.it

Hotelpakete für ein Wochenende