Österreicher erfindet das Pesto neu




Gaumenfreuden aus Österreich erleben derzeit ein Comeback, dazu trägt auch Stefan Grossauer (38) seinen Teil bei. Der junge Agrarwissenschaftler interpretiert Pesto neu und das manchmal ziemlich gewagt. Ausbalancierte Nuancen mit Roter Rübe oder Saibling sind nur einige seiner 25 Kreationen aus heimischen Produkten.

In der Manufaktur Grossauer werden Kompositionen mit ungewohnten Hauptdarstellern wie Steinpilz, Mohn, Rote Rübe oder Birne gerührt und köstlich ausbalanciert mit feinstem Käse, ausgesuchten Ölen und Nüssen, Gewürzen oder Kräutern wie frittiertem Rosmarin. Die Edelkonserven aus dem sonnenverwöhnten Kamptal bei Krems überzeugen auch verwöhnte Gaumen. Die handgemachten Pesti kommen so gut an, dass sie sogar in ihrem „Mutterland“ Italien nachgefragt werden.



Die Geschäftsidee keimte vor zehn Jahren auf. Stefan Grossauer wurde bei einem Spaziergang im Garten der Arche Noah in Schiltern, einem Verein zur Erhaltung alter Nutzpflanzen, auf den Reichtum und die Vielfalt alter Gemüsesorten aufmerksam. Da er gerne Pesto aß, die angebotenen Sorten aber zu langweilig fand, gründete er seine eigene Edelkonserven Manufaktur.

Heute werden in der Manufaktur Grossauer jedes Jahr mehrere neue Rezepturen kreiert, inspiriert durch die kulinarischen Schätze seiner Heimat. Mit dabei sind Birne, Koriander, Spargel oder Speck. Verarbeitet wird nur, was lokal produziert wird. Auch die meisten Bauern kennt Grossauer persönlich: „Wir arbeiten saisonal und nur mit frischen Zutaten. Sind die nicht verfügbar, gibt es zu dieser Zeit eben kein Pesto“. Und regt gleichzeitig an: „Es muss übrigens nicht immer Pasta zum Pesto sein. Unser Pfefferkorn Pesto passt zum kurzgebratenen Rinderfilet oder das Koriander Pesto zu gegrillter Zucchini und macht jeden Gast zum Dauergast.“



In der Kamptaler Edelkonserven Manufaktur werden über 25 Pestosorten hergestellt. Fein im Aroma und grob genug, dass man die Einzelzutaten sehen kann. Und jede Zutat so gut, dass Sie auch einzeln schmeckt. Das Saibling Pesto, hergestellt aus fangfrischem Mühlviertler Saibling, veredelt jede Pasta, das Mohn Pesto mit Pinienkernen passt zu selbstgemachten Kartoffelchips als Amuse Bouche, und Trüffel Pesto macht das Frühstück zum luxuriösen Start in den Tag.


Rezept-Ideen mit Edelpesto





Weitere Info und Bezugsquellen unter Grossauer Edelkonserven, Email office@edelkonserven.at, www.edelkonserven.at

Hotelpakete für ein Wochenende